Hexaeder und Kugel - Heilen in der Stille
10694
post-template-default,single,single-post,postid-10694,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson child-child-ver-1.0.0,hudson - shared on wplocker.com-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
 

Hexaeder und Kugel

Hexaeder und Kugel
Sep 24 2019

Hexaeder und Kugel

Stelle Dich in den Würfel und damit in die Kugel um geschützt zu sein vor negativen Fremdenergien,

Störfeldern und negativen Wesen.

Man fühlt sich darin wie in einem Vakuum, völlig abgeschirmt von allem.

Man fühlt sich geerdet und hat den Schutz, alles Negative abzuwehren.

Stelle Dich in die Kugel um Dankbarkeit und Liebe ins Universum und zu Mutter Erde zu senden.

Übung:

Setze Dich entspannt hin und fühle Deinen Körper: Wie das Herz schlägt, wie das Blut in den Adern fließt und wie der Atem geht.

Schließe die Augen und konzentriere Dich zu erst auf den Atem – atme ruhig ein und aus.

Dann wende Deine Aufmerksamkeit Deinen sieben Chakras zu. Fühle jedes einzelne.

Atme ruhig und entspannt. Aktiviere Deine Thymusdrüse. Jetzt stellst Du Dir eine Kugel um Deinen Körper vor. Aktiviere sie. Sie dreht sich, aber Dein Körper bleibt ganz ruhig.

In dieser Phase denke nur an Liebe und Dankbarkeit.

Sende diese nach unten zu Mutter Erde, nach oben zu Vater Himmel und ins ganze Universum hinaus.

Im selben Moment kommt Liebe und Dankbarkeit zurück.

Es ist wie ein Austausch.

Genieße den Augenblick. Hinterher fühlt man sich wie aufgeladen.

Share Post